Der FENG SHUI Kompaß von Hedwig Seipel

Das ausführliche Inhaltsverzeichnis bietet eine gute Übersicht über die sehr verständlichen Erklärungen und Einführungen ins Thema. Auch Fachbegriffe wie die Trigramme sind gut für den Laien aufbereitet; im Verhältnis zu anderen einfachen Feng-Shui-Büchern mit viel mehr Tiefe in den Details, ohne zu Missverständnissen zu führen. Das Besondere an diesem Buch ist, dass durch seinen Aufbau und den integrierten Kompass direkt eine einfache Feng-Shui-Analyse durchzuführen ist. Ein kleines Feng-Shui-Glossar rundet das Buch ab.

Das Buch ist auf den ersten Blick durch seine ungewöhnliche Form des Achtecks und der Spiralbindung schon sehr auffällig. Und sobald man das Deckblatt umblättert, sticht der in der Mitte eingebaute Kompass ins Auge. Dieser funktioniert recht gut, ist jedoch ohne Nadel gewöhnungsbedürftig. Für Personen, die sich bereits etwas in Feng Shui eingelesen haben, eine super Sache, mal mit einem Kompass erste Bekanntschaft und Erfahrungen zu machen.

Durch die Machart des Buches mit einer Spiralbindung können Sie ganz einfach die Seiten nach hinten klappen und das Buch gut in den Händen halten.

Um sich z.B. im Raum zu orientieren … die Bagua-Bereiche zu finden, schlagen Sie die Seite 11 des Buchs auf, halten es waagrecht vor dem Körper und drehen sich solange bis die Richtungsangaben im Text mit den Angaben am Kompass übereinstimmen. Jetzt können Sie – wunderbar einfach – ablesen, wo sich bei Ihnen in der Wohnung der Norden, der Süden usw. also die einzelnen Bagua-Bereiche befinden und erhalten passend dazu verständliche Informationen.

Bei gleicher Vorgehensweise finden Sie auf Seite 15 die Unterstützungsmöglichkeiten der verschiedenen Himmelsrichtungen mit der Erkenntnis wie z.B.: „Ah, hier ist der Süden. Den könnte ich unterstützen mit hellem Licht, Kunstwerken, Feuer oder Statuen.“

Oder auf weiteren Seiten die Yin- oder Yang-Qualität (gut zu wissen, ob der Raum eher fürs Schlafen oder Arbeiten günstig ist), die Fünf Elemente (mit denen werden die jeweiligen Qualitäten verstärkt oder abgeleitet), den Trigrammen, den Lo-Shu-Zahlen, der Ming-Gua- oder Kua-Zahl oder die guten und schlechten Bereiche im Haus.

Man kann auch sagen. dieses Buch ist nicht nur ein Buch, sondern schon fast ein Feng-Shui-Werkzeug – ein Lopan, wie ihn ein chinesischer Feng-Shui-Meister bei seiner Arbeit nutzt.

Wie Sie sehen … in dem kleinen Büchlein gibt es viele hilfreiche „praktische“ Ideen, die Frau Seipel für den interessierten Laien anschaulich aufbereitet hat. Zusammen mit dem Kompass (unserem Handwerkszeug als Feng-Shui-Berater) ist das Buch für all jene geeignet, die sich nicht nur mit dem statischen Drei-Türen-Bagua beschäftigen, sondern die realen Himmelsrichtungen berücksichtigen möchten.

Vielleicht interessieren Sie sich für den Beruf des Feng-Shui-Beraters?
Dann sind Sie hier auf jeden Fall richtig. Der Feng Shui Kompaß bietet Ihnen einen Einblick in die Analyse- und Beratungsarbeit.

Liebe Feng-Shui-Kolleginnen und -Kollegen … für euch ist das Buch nichts, da ihr eigentlich das Grundwissen, das in diesem Buch steht, haben solltet … und mehr. 🙂