Das Märchen von den neun Sternlein

Das Buch handelt von den Fliegenden Sternen, dem zeitlichen Aspekt im Feng Shui. Aufbereitet wurde der fachliche Inhalt als Märchen, um es auf eine alternative Art dem Leser näher zu bringen. Denn das Thema selbst ist sehr komplex und auch der eine oder andere Feng-Shui-Berater beißt sich daran fest. 🙂

Das Märchen von den neun Sternlein ist ein weiteres Buch von Hedwig Seipel mit kreativem Ansatz. Die als Märchen deklarierten Geschichten sind eher als Metapher zu verstehen. Sie sind fortlaufend aufgeführt, sollten daher hintereinander gelesen werden. Auch wenn das Inhaltsverzeichnis das Gefühl entstehen lässt, jede Geschichte ist unabhängig von den anderen. Am Ende jeder einzelnen Geschichte gibt es eine Zusammenfassung „Was lernen wir aus dem Märchenabschnitt?“ und der fachliche Inhalt wird nochmals Schritt für Schritt auf den Punkt gebracht.

Das Besondere an diesem Buch ist das Thema … denn an dieses trauen sich nur wenige Schreiberlinge. Warum? Weil es ein Thema ist, das für Laien oft nicht oder nur schwer zu verstehen ist. Auch wird das zeitliche Feng-Shui-System nicht an jeder Feng-Shui-Schule gelehrt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es ist ein sehr spannendes Thema, welches in der Beratung sehr wirkungsvolle und schnelle Erfolge mit sich bringt.

Egal, welchem Kapitel Sie sich zuwenden, Frau Seipel versteht es, gut und verständlich zu erzählen. So können auch die teilweise komplexen Zusammenhänge recht gut verstanden werden.

Klar, Märchen sind Fantasie mit einem Funken Wahrheit.
Frau Seipel hat den Spieß mit Erfolg umgedreht und aus Fakten Fantasie gemacht.

Auch wenn es als Märchenbuch deklariert ist, es ist kein echtes Märchenbuch. Vielmehr ist es eine hilfreiche Ergänzung für Schüler oder Studenten, die sich dem Thema der Fliegenden Sterne mal auf eine ganz andere, eben kreative, Art nähern möchten. Auch ich habe es schon einigen meiner Schüler empfohlen, die mehr auf dem emotionalen/kreativen Weg unterwegs sind oder waren.

Ich persönlich halte es für sehr wichtig, die Energien der entsprechenden Sterne nicht aus einer Tabelle abzulesen und damit festzulegen, was gut oder schlecht ist.
Sehen Sie die Sterne als Persönlichkeiten, die beeinflussen! Sehen Sie die Aufgabe, die jeder Stern (auch in einer Kombination) uns überträgt! So ist mancher „Kampfstern“ kein „Vernichter“, wie in manchen Unterlagen zu lesen ist, sondern kann durch einen Streit – eine Auseinandersetzung – mit einer Person / einer Sache auch eine positive Wirkung haben.

Auf jeden Fall ist das Märchen von den neun Sternlein sehr lesenswert, es regt zur Auseinandersetzung mit dem Thema an. 🙂

Für wen geeignet?
Für jeden Feng-Shui-Schüler oder fertigen Feng-Shui-Berater.
Und … für den interessierten Laien mit Vorkenntnissen, der sich näher mit dem zeitlichen Aspekt des Feng Shui beschäftigen möchte.